Im Inneren prickelnde „Pink Grapefruit“-Limonade und außen eine schön dicke Schicht Zuckerguss: Wenn es draußen mal wieder nass und kalt ist und man einen kleinen Seelenwärmer braucht. Überraschen Sie Ihre Kollegen und machen ihnen eine kleine Freude zwischendurch. Es muss nicht immer Schokolade sein – mit diesem Kuchen kommt die gute Laune garantiert!

Das brauchen Sie:

  • eine Kasten- oder Gugelhupf-Kuchenform
  • 200 g weiche Butter
  • 300 g (Dinkel-) Mehl
  • 260 g Zucker
  • 4 Bio-Eier
  • 3 TL Backpulver
  • 300 ml Pink Grapefruit Limonade (z.B. von Schweppes)
  • Puderzucker für den Guss

So funktioniert‘ s:

Limonade in einem Topf aufkochen und einige Minuten vor sich hin köcheln lassen. Anschließend sollte die Limonade etwas abkühlen.

In der Zwischenzeit: Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen.
Backform gut einfetten  (evtl. mit etwas Paniermehl oder Mehl bestäuben).
Die weiche Butter und den Zucker mit einem elektrischen Rührgerät schaumig schlagen. Eier hinzugeben, so dass eine dickflüssige Masse entsteht.

Backpulver und Mehl mischen und mit der abgekühlten Limonade unter den Teig rühren.
Teig in die Form füllen und 45-50 Minuten backen (Stäbchentest).

Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen – dann vorsichtig stürzen und aus der Form holen.

Der Guss:

Für den Guss etwas Limonade mit so viel Puderzucker verrühren, dass eine zähe Masse entsteht, die nur schwer vom Löffel fließt. Den Guss großzügig über dem Kuchen verteilen.
Trocknen lassen, aufschneiden, reinbeißen und genießen!

Guten Appetit und allen noch eine wunderschöne Winterzeit!

Und welche Gute-Laune-Mittel für den Alltag haben Sie so im Angebot? Wir freuen uns auf Kommentare, Rezepte oder Bilder.

 

Foto: Fotolia 57946023