Die Fachbuchautorin Elke Gulden lebt was sie schreibt – ihre Lieder, Finger- und Körperspiele sind praxiserprobt und bis ins Detail durchdacht. Zwei Ihrer Bücher zum Thema Spiel- und Singkreise für Kita- und Krippenkinder wollen wir an dieser Stelle vorstellen.

Beide Bücher sind nicht nur für Erzieherinnen geeignet. Auch Eltern, Großeltern, Singkreisleiter, Mutter-Kind-Gruppen usw. können mit diesen Büchern arbeiten. Für Phantasie und Kreativität bleibt trotzdem viel Raum.

Jetzt ist Krippen-Spielkreiszeit!

Gestaltung regelmäßiger Spielkreise für Krippenkinder im Jahreslauf mit altersgerechten Liedern, Versen, Finger- und Rhythmusspielen

Sind alle da? Dann geht sie los, die Spielkreiszeit! Das Buch ist eine Fundgrube abwechslungsreicher Spielideen, Lieder und Verse, mit denen sich kontinuierlich, aber dennoch ganz individuell, ein regelmäßiger Spielkreis durchs ganze Jahr planen und gestalten lässt.

Gemeinsames Singen, Spielen und Musizieren ist für die kindliche Entwicklung eine schöne und wichtige Erfahrung. Regelmäßig stattfindende Spielkreise stärken die soziale, emotionale und sprachliche Kompetenz jedes einzelnen Kindes. Zudem wird die Gruppenbildung in der Krippe gefördert. Im Spielkreis erfahren sich die Kleinen von Anfang an als wichtigen Teil der Gruppe. Mit lustigen Fingerspielen, anregenden Körperspielen, ersten Instrumentenbegleitungen mit Rassel und Klangstäben sowie über leichte Materialeinsätze mit Tüchern und Bällen sind sie immer am Geschehen beteiligt.

Der bewegte Morgenkreis

Platztauschspiele, rhythmische Spiele, Klanggesten, Lieder und Verse

Der Titel des Buches „Der bewegte Morgenkreis“ verrät es schon: Schluss mit einem Morgenkreis, bei dem Kinder fest auf Stühlen oder Kissen sitzen – hin zu einem temperamentvollen und bewegten Einstieg in den Tag. Bewegung mit Händen, Füßen- ja dem ganzen Körper steht im Mittelpunkt.

Das Buch liefert hierfür reichlich Action mit Tempo und Temperament, Klang und Rhythmus, Schwung und Bewegung – und die passende Musik-CD gibt es gleich dazu!

Zur Person: Elke Gulden
Elke Gulden ist Tanzpädagogin, staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin und Yogalehrerin, leitet Fortbildungen zur musikalischen Früherziehung, kreativen Bewegungserziehung und Kindertanz für Erzieherinnen und Lehrkräfte im In- und Ausland.

Seit Januar 2014 ist sie Herausgeberin der Zeitschrift „Musik in der Kita“. Sie ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen im Bereich Motorik und Musikpädagogik. 2011 gründete sie das „Institut: Elke Gulden“ um ihr Tanz-, Bewegungs- und Musikkonzept für Kinder aller Altersstufen im deutschsprachigen Raum zu verbreiten. Elke Gulden ist die Leitung vom „guldenen Dozententeam“ und gibt Seminare und Fortbildungen für Erzieherinnen und Lehrkräfte zum Thema Singen, Bewegen und Tanzen mit Kindern nach ihrem erfolgreichen Konzept.

Weitere Bücher von Elke Gulden

Fortbildungsangebote des Instituts Elke Gulden