Oft fehlt während eines Arbeitstages die Zeit, um entspannt zu essen und den Körper mit den benötigten Nährstoffen zu versorgen. Dann können Snacks wie eine Currywurst, Pommes, Kuchen oder Kekse kurzzeitig über ein Leistungstief hinweghelfen – doch gesund ist das nicht.

Wenn auch Sie zu diesen gehetzten Essern gehören, die sich schwer damit tun, gesunde Snacks in ihren Arbeitsalltag einzubauen, dann lassen Sie sich von unseren Alternativen inspirieren.

Diese Snacks schmecken, stärken und sind schnell zubereitet – bestimmt ist auch etwas für Ihren Geschmack dabei!

Vollkornbrötchen

Wer Hunger hat und länger anhaltende Energie benötigt, dem hilft ein Weißmehlbrötchen nicht lange weiter. Dieses lässt den Blutzuckerspiegel nur kurz ansteigen, bevor dieser genauso schnell wieder sinkt – und erneut Hunger signalisiert. Die gesündere und länger sättigende Alternative ist ein Vollkornbrötchen. Belegt mit Salat, Tomaten und Käse wird es zu einem Rundum-gut-versorgt-Imbiss.

Avocado

Die Avocado gilt als Superfood, weil sie große Mengen wertvoller Inhaltsstoffe enthält: Vitamin A, E, Beta-Carotin und Biotin, Ballaststoffe und gesunde Fette. Die grüne Frucht einfach halbieren und entkernen – fertig ist der gesunde Snack. Eine Avocado schmeckt pur, mit ein wenig Salz und Pfeffer oder geschält und klein geschnitten als oder im Salat.

Rohkost

Gemüsesticks sind als gesunder Snack für zwischendurch eine leckere Alternative zu ungesunden und kalorienreichen Knabbereien. Karotten, Gurke, Paprika oder Kohlrabi kann man bereits am Vorabend klein schneiden und in einer Frischhaltebox mit zur Arbeit nehmen. Mit Kräuterquark als Dipp wird das Ganze zu einem herzhaften Kohlehydrate-Protein-Mix voller Vitamine.

Tomatensuppe

Von zu Hause mitgebracht, als warme Mahlzeit in der Büroküche erhitzt oder kalt verzehrt als „Gazpacho“ ist Tomatensuppe eine gesunde Speise mit wenig Fett, aber vielen Vitaminen. Im Gegensatz zu rohen Tomaten, enthält eine gekochte Suppe sogar mehr des antioxidativen Stoffes Lykopin, der krebsvorbeugend wirken soll.

Joghurt mit Früchten

Finger weg von Fruchtjoghurt aus dem Supermarkt. Anstatt dieser Zuckerbombe sollten Sie sich lieber eine eigene Kreation aus Naturjoghurt und Ihrem Lieblingsobst zubereiten.

Hummus

Der Kichererbsendip ist ein leckerer Brotaufstrich, der Sie, wenn Sie ihn auf Vollkornbrot streichen, mit vielen Ballaststoffen, Proteinen, Eisen, Zink und Magnesium versorgt und lange satt macht. Hummus gibt es in gut sortierten Supermärkten oder in türkischen Geschäften.

Eier

Eier – die Liste der gesunden Inhaltsstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, hochwertige Fettsäuren und Proteine) ist lang, die Zubereitungszeit kurz und sie halten lange satt. Nehmen Sie sich ein hartgekochtes Ei zur Arbeit – zum pur genießen, als Brötchenbelag oder in den Salat.

Salat

Ein leckerer Snack, der nicht schwer im Magen liegt, ist ein bunter Salat, gerne auch mit Schafskäse oder Putenbruststreifen. Er lässt sich bereits zu Hause vorbereiten und dann im Büro genießen. Tipp: Das Dressing in einem separaten Gefäß (z.B. Marmeladenglas) mitbringen und erst kurz vor dem Verzehr über den Salat gießen.

Nüsse – Energiequelle und Nervennahrung

Anstatt zu Schokolade zu greifen, knabbern Sie lieber eine handvoll Nüsse. Mandeln, Cashewkerne und Co. versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem Vitamin B und Kalium sorgen für starke Nerven.

 

Wir wünschen Ihnen einen guten und gesunden Appetit!

 

Foto: pixabay 374173 CC0 Public Domain