Mikrofon

Über ein halbes Jahr lang war Angelina Janke als Pflegeassistentin beim P_WERK in Essen tätig. Uns erzählt die engagierte Pflegeassistentin von ihrer Motivation, ihren Erfahrungen und wie es ist, als externer Mitarbeiter in einer Senioreneinrichtungen zu arbeiten.


Wie sind Sie zum Beruf der Pflegeassistentin gekommen?

Nachdem ich als Hilfsköchin tätig war, habe ich ein Praktikum in der Pflege absolviert. Mein Interesse war sofort geweckt und die es hat mir gleich viel Freude bereitet, die Bewohner im Alltag zu unterstützen. Und so kam es, dass ich mich auch beim P_WERK beworben habe.

Was motiviert Sie am meisten bei Ihrer Arbeit?

Die Menschen, mit denen ich es täglich zu tun habe sind meine größte Motivation: die Bewohner, die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle und in den Einrichtungen. Aber auch der Zusammenhalt, den ich von allen Seiten erfahren habe, sowie das offene Ohr der Disponenten beim P_WERK haben dazu beigetragen, dass ich immer motiviert bei der Arbeit war.

Frau Janke, Sie waren jetzt ein gutes 3/4 Jahr beim P_WERK. Wie sind Sie auf uns gekommen und warum haben Sie sich für eine Anstellung beim P_WERK entschieden?

Ich habe im Internet nach Stellen in der Pflegeassistenz gesucht und bin dabei auf das P_ WERK gestoßen. Ich habe mich beworben und hatte schnell ein Vorstellungsgespräch. Mein Ansprechpartner, Herr Kriegesmann, hat mir alles ausführlich erklärt und ich habe mich dann mit gutem Gefühl fürs P_WERK Team Essen entschieden.

Wie haben Sie die Zusammenarbeit mit dem Pflegewerk erlebt?

Teamwork, helfende Hände, manchmal Stress aber immer auf Augenhöhe – man wird nie allein gelassen.

Was sind die Vorteile von Zeitarbeit in der Pflege?

Man kann, ohne den Arbeitgeber wechseln zu müssen, verschiede Einrichtung kennenlernen und so fachlich sehr viel dazulernen. Dienste werden zu 100 Prozent eingehalten und auch private Termine werden berücksichtigt.

Überwiegen für Sie die Vor- oder die Nachteile von Zeitarbeit?

Nachteile habe ich nicht erfahren, man muss natürlich flexibel sein.

Würden Sie es anderen generell empfehlen, über einen Personaldienstleister im Pflegebereich zu arbeiten?

Ja. Das P_WERK ist ein toller Arbeitgeber. Meine Ansprechpartner in Essen sind ein tolles Team – ich habe mich sehr gut betreut gefühlt. Die Arbeitszeiten sind fair und der Umgang miteinander offen und ehrlich. Des Weiteren habe ich durch die Einsätze auch meinen Ausbildungsplatz gefunden und beginne dieses Jahr noch die Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin.

Herzlichen Dank, für das Interview, liebe Frau Janke sowie viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Ausbildung!