Stellenangebote filtern

Seit einem Jahr ist Maja Süß Teil des P_WERK Teams Esslingen. Wir sprachen mit der gelernten Altenpflegerin über die Chancen und Vorteile von Zeitarbeit. Uns erzählt sie von ihrer Motivation, ihren Erfahrungen und wie es ist, nicht nur für ein paar Wochen oder Monate, sondern für einen längeren Zeitraum auf Zeit zu arbeiten.

Wie lange arbeiten Sie schon im Bereich der Pflege und was hat Sie dazu bewogen, diesen Beruf zu erlernen?

Seit sechs Jahren bin ich in der Pflege tätig. Ich habe mich dafür entschieden, da ich gerne für andere Menschen da bin, ihnen helfe – vor allem wenn sie auf Hilfe angewiesen sind. Ich finde es wichtig, Menschen in den letzten Monaten ihres Lebens zu begleiten, sie zu unterstützen, ihre Lebensqualität zu erhalten und ihre Würde zu behalten.

Was motiviert Sie am meisten bei Ihrer Arbeit und was sollte in der Pflege allgemein verbessert werden?

Was mich motiviert, ist ein gutes Team, dazu gehören Kollegen, die Spaß an und bei der Arbeit haben. Die Personaldecke im Pflegebereich ist sehr dünn – mehr Personal wäre wünschenswert.

Frau Süß, seit einem Jahre sind Sie Teil des P_WERK Teams. Wie sind Sie auf uns gekommen und warum haben Sie sich für eine Anstellung beim P_WERK entschieden?

Ich bin durch das Internet aufs P_WERK aufmerksam geworden. Überzeugt, hier zu arbeiten haben mich die Tatsachen, dass auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen wird und deren Wünsche, wenn möglich berücksichtigt werden. Ein großer Vorteil ist auch die gute Erreichbarkeit des Teams – auch mal abends per Whatsapp.

Aus welchen Gründen haben Sie sich entschieden, längerfristig beim P_WERK, bzw. in der Zeitarbeit zu arbeiten?

Ein Hauptgrund ist die Flexibilität, die ich dadurch erhalte: ich habe großes Mitbestimmungsrecht, was meinen Dienstplan angeht und kann auch „Nein“ sagen, wenn es für mich gar nicht passt. Es liegt in meiner Entscheidungsgewalt, ob ich Nachtdienste übernehme oder nicht. Darüber hinaus wurden meine Urlaubswünsche bisher immer berücksichtigt und über das Kilometergeld das ich als Bonus erhalte, freue ich mich auch.

Wie lange waren Sie im Schnitt in den verschiedenen Einrichtungen?

Bei meinem ersten Einsatz war ich 6 Monate in einem Altenheim tätig, mein zweiter Einsatz führte mich in die Neurologie, dort arbeite ich immer noch.

Würden Sie es anderen generell empfehlen, beim P_WERK zu arbeiten?

Das kann ich definitiv empfehlen! Bei der aktuellen Situation in der Pflege überwiegen klar die Vorteile von Zeitarbeit!