Die heute über 40.000 Einwohner zählende Stadt Ansbach liegt an der historischen Burgenstraße und grenzt an den waldreichen Naturpark Frankenhöhe. Über 1250 Jahre wechselvolle Geschichte haben in der Regierungshauptstadt von Mittelfranken deutliche Spuren hinterlassen.

 

Historische Innenstadt

Rokoko und barocke Fassaden, reizvolle Innenhöfe im Renaissance-Stil sowie der Hofgarten mit Orangerie und die Markgräfliche Residenz zeugen von der glanzvollen Vergangenheit Ansbachs. Nehmen Sie sich Zeit, für einen entspannten Bummel durch die Innenstadt.

Die ehemalige Hofkirche St. Gumbertus hinterlässt in ihrer protestantischen Schlichtheit und aufgrund des imposanten Orgelprospekts einen bleibenden Eindruck. Ein Spaziergang im Hofgarten ist zu jeder Jahreszeit erholsam, sehenswert ist im Sommer das in barocker Art bepflanzte Rasenparterre vor der Orangerie.

Eine Führung durch die Markgräfliche Residenz sollten Sie nicht versäumen. In den 27 Prunkräumen ist das höfische Leben des 18. Jahrhunderts bis heute „konserviert“: die Tapeten, Vorhänge und Möbel, die Decken- und Wandverzierungen, die Kristalllüster sowie das Porzellan sind noch im Original vorhanden.

Das Markgrafenmuseum dokumentiert neben der Markgrafenzeit die Vor- und Frühgeschichte Ansbachs, das 19. Jahrhundert und in einer professionell aufbereiteten Kaspar-Hauser-Abteilung das Leben des geheimnisvollen Findlings, der in Ansbach ermordet wurde. Das Museum befindet sich in einem reizvollen Gebäudekomplex aus dem 14. bis 18. Jahrhundert.

Kulturelle Vielfalt

Ansbach bietet ein breitgefächertes Angebot an Kunst, Kultur und Veranstaltungen.

Rokokofestspiele
Im Hofgarten, vor der wunderbaren Kulisse der Orangerie, erwacht alljährlich im Juli das 18. Jahrhundert zu neuem Leben.
Bachwoche
Im zweijährigen Turnus (ungerade Jahreszahl) erfreut die Bachwoch ein großes Publikum mit meisterlichen Klänge Johann Sebastian Bachs, vorgetragen von international bekannten Künstlern.
Kaspar Hauser Festspiele
Bei den Kaspar-Hauser-Festspielen (in allen geraden Jahren) Anfang August dreht sich alles um das „Kind Europas“, wie Kaspar Hauser schon zu Lebzeiten genannt wurde.

Entdeckungstouren ins romantische Umland

Rund um Ansbach gibt es für jeden die passende Unternehmung: Großstadtfans kommen bei einem Besuch im Städteviereck Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach auf ihre Kosten. Für die Naturliebhaber bieten sich die Gebiete Steigerwald und Taubertal oder natürlich die größte Urlaubsregion, das Romantische Franken, an. Für einen Tag am Wasser umgeben von Natur sind das Fränkische Seenland oder das Altmühltal die perfekte Wahl.

Das P-Werk Team Ansbach

Ob Neueinsteiger, Wiedereinsteiger oder Quereinsteiger – Geschäftsstellenleiter Thomas Giese, Personalmanagerin Kerstin Lackey und Auszubildender David Thompson (von links nach rechts) beraten Sie individuell und persönlich, nach Ihren Stärken, beruflichen Vorstellungen und familiären Bedürfnissen.

Pflegewerk GmbH
Draisstraße 2 c
91522 Ansbach
Telefon: 0981-203577-50
E-Mail: ansbach@p-werk.de

Sie sind eine Fachkraft in der Pädagogik oder im Bereich Medizin & Pflege? Unser Team vor Ort unterstützt Sie zuverlässig und kompetent. Kommen Sie vorbei!

Bilder: ©maxmann / Pixabay