Der Anteil von Zeitarbeitskräfte in der Pflege ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Warum sich immer mehr Pflegekräfte für eine Anstellung bei einem Personaldienstleister entscheiden, zeigt eine repräsentative Umfrage des Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) im Auftrag der Pflegekammer Niedersachen.

Die Studienergebnisse wurden anhand einer Online-Befragung der Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen zum Thema „Zeitarbeit in der Pflege“ Ende des Jahres 2019 ermittelt. Gefragt wurde nach:

  • der allgemeinen Zufriedenheit mit der aktuellen Berufssituation,
  • der grundsätzlichen Bereitschaft, in die Zeitarbeit zu gehen bzw. zu bleiben,
  • den persönlichen Gründen, die für bzw. gegen eine Beschäftigung in Zeitarbeit sprechen.

Rund 86 Prozent von den 2775 befragten Pflegekräften sind festangestellt, 4,2 Prozent sind in Zeitarbeit und weitere 1,2 Prozent im Nebenjob in Zeitarbeit tätig.

Umfrageergebnisse

Pflegekräfte mögen zwar ihren Beruf, sind aber in vielen Fällen mit den Arbeitsbedingungen in ihrer Einrichtung unzufrieden. Fast 60 Prozent der Befragten sind sehr unzufrieden oder unzufrieden mit ihrer Berufssituation! Insgesamt können sich 17 Prozent der Befragten vorstellen, in die Zeitarbeit zu wechseln.

Die Frage nach Gründen in die Zeitarbeit zu gehen bzw. dort zu bleiben beantworteten etwa 55 Prozent der Befragten mit einer besseren Bezahlung. Rund 51 Prozent nannten als Grund selbstbestimmte und flexiblere Arbeitszeiten sowie rund 47 Prozent das Vermeiden eines spontanen „Einspringens“ bei Dienstplanänderungen. 30 Prozent gaben die fehlende Wertschätzung des Arbeitgebers als Wechselgrund an.

Gründe, der Zeitarbeit fernzubleiben, sind für die Befragten die dauerhafte Zugehörigkeit zu einem festen Pflegeteam (69 Prozent) sowie der feste Dienstort (68 Prozent).

Arbeitsmodell Zeitarbeit – für viele die optimale Lösung

Die Studienergebnisse geben Aufschluss über die Gründe, die Pflegende zu einem Wechsel in die Zeitarbeit bewegen: eine gute Bezahlung und selbstbestimmte und flexiblere Arbeitszeiten. Klar ist aber auch, dass wechselnde Einsätze und eine damit verbundene höhere Flexibilität nicht jedem von uns liegen.

Pflegearbeit ist ein existenzieller Bestandteil unserer Gesellschaft. Pflegefachkräfte teilen gemeinsam mit der Gesellschaft die Verantwortung für die Erfüllung der gesundheitlichen und sozialen Bedürfnisse der Bevölkerung. Aber nur ein sehr kleiner Teil der professionell Pflegenden kann bei angemessenen Löhnen und Arbeitsbedingungen den Pflegeberuf ausüben.

Eine Kurzzusammenfassung der zentralen Ergebnisse der Umfrage „Zeitarbeit“ finden Sie hier.

Sie sind unzufrieden mit Ihren Arbeitsbedingungen sowie Ihrem Gehalt? Ihnen fehlt Anerkennung und Sie möchten sich beruflich verändern?
Dann kommen Sie zu uns ins Team! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

…oder schauen Sie direkt in unserer Stellenbörse nach Ihrem Traumjob!