Wer in wohlig weihnachtlicher Atmosphäre über einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt mit vielen Bastel- und Mitmachangeboten, handwerklichen Produkten und kulinarischen Köstlichkeiten schlendern möchte, der ist bei der Stuttgarter Waldweihnacht genau richtig!

Das Haus des Waldes lud auch in diesem Jahr zu einem Besuch in den in weihnachtliche Stimmung gehüllten Degerlocher Wald ein. An den Verkaufsständen und kleinen Pavillons rund um das Haus des Waldes wurden eine reiche Auswahl an selbstgemachten Geschenkartikeln sowie andere weihnachtstypische Erzeugnisse angeboten.

Besondere Angebote und ein unverwechselbares Flair

Über große Beliebtheit erfreuten sich die verschiedenen Mitmachaktionen rund um das Thema Wald. Ob in der Ausstellung Stadt-Wald-Welt im lichtdurchfluteten Gebäude oder in der Waldwerkstatt, wo mit großem Eifer Weihnachtsgeschenke aus Holz hergestellt wurden. Überall gab es etwas zu sehen, zu entdecken und zu erfahren. Das machte nicht nur den Kindern Spaß.

Auch wenn es der Wettergott nicht ganz so gut mit uns gemeint hatte, so wurden die Besucher dennoch verwöhnt – mit leckeren Speisen und Getränken, wie Glühwein, Punsch, Kürbissuppe, Krautschupfnudeln oder am offenen Feuer selbst gebackenem Stockbrot.

Eine Blaskapelle begleitete die Waldweihnacht mit besinnlichen Klängen. Im warmen Zelt bei knisterndem Holzfeuer wurden Geschichten vorgelesen und Märchen erzählt.

Was für eine wunderbare Einstimmung auf die ruhigen und festlichen Weihnachtstage!

Viele helfende Hände

Die Waldweihnacht wird jährlich vom Haus des Waldes, ForstBW und dem Forstamt Stuttgart veranstaltet – unter tatkräftiger Hilfe einiger ehrenamtlicher Mitarbeiter.

Zu den engagierten Menschen, die die Arbeit des Haus des Waldes ehrenamtlich unterstützten gehört auch unser Mitarbeiter Sebastian Cwigk (Bild links) vom P-Werk in Esslingen.

Als Begegnungsort für Mensch und Wald in der Nähe der Großstadt Stuttgart ist das Haus des Waldes als Veranstaltungsort und Ausflugsziel sehr beliebt. Die Pflegewerk GmbH unterstützt die Projekte des Haus des Waldes mit einer Spende.